Probleme beim Schlafen haben: Was zu wissen ist

Probleme beim Schlafen haben: Was zu wissen ist

Schlafschwierigkeit bezieht kann beide negativ die Gesundheit einer Person beeinflussen. Chronischer Schlafverlust kann sogar zu Kopfschmerzen, übermäßiger Müdigkeit und kognitiven Beeinträchtigungen führen. Durch Lebensstilfaktoren, schlechte Schlafhygiene oder das Vorhandensein einer zugrunde liegenden Krankheit können Schlafschwierigkeiten auftreten. Was auch immer die Ursache sein mag, es gibt Dinge, die eine Person tun kann, um die Qualität oder Dauer ihres Schlafes zu verbessern.

Ursachen für Schlafschwierigkeiten

Zahlreiche Faktoren können zu Schlafschwierigkeiten beitragen. Der Lebensstil einer Person, der Schlafgewohnheiten und der Gesundheitszustand können alle eine Rolle spielen.

Alter ist auch ein Faktor für die Schlafmenge, die eine Person benötigt, und die Qualität des Schlafes, die sie dazu neigen. In den folgenden Abschnitten werden die Faktoren erörtert, die zu Schlafverlust oder Schlafschwierigkeiten in verschiedenen Altersgruppen führen können. Viele Erwachsene haben jedoch Schwierigkeiten, einzuschlafen oder während der Nacht einzuschlafen. Tatsächlich berichten bis zu 50% der älteren Erwachsenen Schlafschwierigkeiten. Slow-Wave-Schlaf ist wichtig für die Regeneration, während REM-Schlaf für Lernen und Gedächtnis wichtig sein kann. In diesen Stadien weniger Zeit zu verbringen, führt zu einem weniger effizienten Schlaf. Dies kann erklären, warum ältere Erwachsene eher Schlafschwierigkeiten haben. Lifestyle -Faktoren, die zu Schlafschwierigkeiten führen können, umfassen:

  • Überstimulation vor dem Schlafengehen, die auf das Training, die Verwendung elektronischer Geräte oder die Verwendung von Stimulanzien wie Nikotin oder Koffein
  • essen können Eine große Mahlzeit oder Snacking spät in der Nacht
  • tagsüber nicht körperlich aktiv zu sein

Einige Erkrankungen, die den Schlaf stören können

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Allergien oder Infektionen der oberen Atemwege
  • Magen -Darm -Probleme wie saurer Reflux, Übelkeit oder Erbrechen
  • psychische Erkrankungen wie als Angst, D.
  • Epression und chronischer Stress

  • neurodegenerative Erkrankungen wie Parkinson -Krankheit und Alzheimer -Krankheit
  • Kinder

    Die Menge des Schlafes, von dem ein Kind benötigt Ihr Alter. Die Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) bieten Kinder unterschiedlicher Altersgruppen folgende Schlafempfehlungen:

    Empfohlene Stunden Schlaf pro Tag 0–3 Monate 14–17 Stunden 4–12 Monate 12– 16 Stunden (einschließlich Nickerchen) 1–2 Jahre 11–14 Stunden (einschließlich Nickerchen) 3–5 Jahre 10–13 Stunden (einschließlich Nickerchen) 6–12 Jahre 9–12 Stunden 13–18 Jahre 8–10 Stunden

    in 2015 führte die CDC eine Übersicht über die Schlafdauer bei Kindern und Jugendlichen durch. Sie fanden heraus, dass 57,8% der Schüler der Mittelschule und 72,7% der Schüler der Highschool die Schlafempfehlungen der CDC in Schulnächten nicht erfüllt haben. Erhöhtes Risiko für:

    • chronische Gesundheitszustände wie Fettleibigkeit und Diabetes
    • psychische Erkrankungen
    • Verletzungen
    • Fokus und Fokus und Aufmerksamkeitsprobleme
    • Verhaltensprobleme
    • Schlechte akademische Leistung

    Die folgenden Faktoren können das Risiko von Schlafschwierigkeiten bei Kindern erhöhen:

    • unregelmäßige Schlafmuster
    • Verwendung persönlicher elektronischer Geräte vor dem Schlafengehen
    • tagsüber nicht körperlich aktiv sein
    • zu viel Koffein oder Zucker konsumieren In der Nähe des Schlafengehens
    • Probleme mit Atemproblemen wie Schlafapnoe oder Resistanz -Syndrom der oberen Atemwege
    • Fieber, Kopfschmerzen oder andere Krankheiten

    Schwangere Frauen

    Einige Frauen könnten das Schlaf erleben Schwierigkeiten oder Schlafstörungen während der Schwangerschaft.

    Veränderungen der Schlafgewohnheiten während der Schwangerschaft können infolge hormoneller Veränderungen auftreten. Die Spiegel der Hormone Progesteron und Östrogen nehmen während der Schwangerschaft zu. Progesteron blockiert Rezeptoren im Gehirn, die den Schlaf stimulieren, während höhere Östrogenspiegel REM -Schlaf verringern. Ursachen für schlafende Schwierigkeiten am Ende einer Schwangerschaft umfassen:

    • Rücken- oder Beinschmerzen
    • Ein häufiges Bedürfnis,
    • Sodbrennen oder Verdauungsstörungen zu urinieren
    • Übelkeit oder Erbrechen
    • Schnarchen oder Nasenverstopfung

    Arten von Schlafstörungen oder Dauer des Schlafes.

    Wenn eine Person keine Behandlung sucht, können Schlafstörungen zu folgenden gesundheitlichen Komplikationen führen:

    • Gedächtnisprobleme
    • Schwierigkeiten zu konzentrieren
    • Ein geschwächtes Immunsystem
    • Erhöhter Blutdruck
    • Erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen
    • Niedrigerer Sexualtrieb
    • Änderungen des Appetits
    • unerwartet Gewichtszunahme
    • Verlust von Gleichgewicht und Koordination

    Die folgenden Abschnitte liefern mehr Details zu verschiedenen Schlafbedingungen.

    Insomnia

    Menschen mit Schlaflosigkeit haben möglicherweise Probleme, einzuschlafen, einzuschlafen oder eine Kombination aus beiden. Akute Schlaflosigkeit kann einige Tage oder Wochen dauern, während chronische Schlaflosigkeit einige Monate dauern kann.

    Die genaue Ursache für Schlaflosigkeit variiert von Person zu Person. Mögliche Ursachen können umfassen:

    • Bestimmte Medikamente
    • Erkrankungen mit chronischen Schmerz
    • Kopfschmerzen und Migräne
    • hormonelle Ungleichgewichte aufgrund von Hypothyreose
    • gastrointestinale Probleme
    • Stress oder emotionale Störungen
    • Die Veränderungen der Hauptlebensdauer

    Die meisten Fälle von chronischen Schlaflosigkeit entwickeln sich aufgrund von Medikamenten oder durch Medikamente oder ein zugrunde liegender Gesundheitszustand. Die Behandlung des zugrunde liegenden Zustands oder der Schaltmedikamente kann dazu beitragen, Schlaflosigkeit zu lindern. Menschen mit Schlafapnoe können in der Nacht aufgrund von Schnarchen oder Sauerstoffmangel mehrmals aufwachen.

  • nach dem Schlafen nach Luft schnappen
  • Schwach oder völlig abwesend Atmung.
  • Diese Änderungen können:

    • Einschränkung der Alkoholkonsum
    • körperlich aktiv sein
    • Gewicht verlieren Natrium -Diät

    Menschen mit Schlafapnoe müssen möglicherweise auch ein kontinuierliches positives Atemwegsdruck (CPAP) verwenden, während sie schlafen. Ein CPAP -Gerät ist eine Maschine, die die Atemwege offen hält. sie zu bewegen. Die Symptome von RLS beginnen in der Regel spät am Tag und nachts ihren Höhepunkt.

  • Alkohol-, Koffein- oder Nikotinkonsum
  • Bestimmte kalte Medikamente
  • Selektive Serotonin -Wiederaufnahmehemmer, die eine Art Antidepressiva sind.
  • Schaden

  • Nierenerkrankung
  • Es gibt derzeit keine Heilung für RLS. Ein medizinischer Fachmann kann jedoch Medikamente verschreiben, um einer Person zu helfen, ihre Symptome zu bewältigen und die Qualität ihres Schlafes zu verbessern. Sie empfehlen möglicherweise auch, Folgendes auszuprobieren:

    • Erhalten Sie eine Massage
    • Versuchen Sie Fuß- und Bein -Wraps
    • Stretching
    • Übung
    • Einnahme von Vitaminpräparaten

    Verzögerte Schlafphasenstörung

    Die Verzögerung der Schlafphase stört den natürlichen Schlaf-/Weckzyklus des Körpers. Menschen mit dieser Erkrankung haben eine verzögerte Reaktion auf die Dunkelheit, was bedeutet, dass sie erst sehr spät in der Nacht eingeschlafen sind. Infolgedessen haben die Menschen möglicherweise Schwierigkeiten, morgens aufzuwachen, oder sie können Tagesmüdigkeit erleben. körperliche Gesundheit. Einige Menschen können gelegentlich Schlafprobleme erleben, die sich selbst lösen. Andere haben möglicherweise eine nicht diagnostizierte oder unbehandelte Erkrankung, die ihren Schlaf stört.

    Behandlungsoptionen

    Personen, die Schwierigkeiten haben, zu schlafen, können davon profitieren, bestimmte Änderungen des Lebensstils vorzunehmen und Schlafhilfen zu verwenden. In den folgenden Abschnitten werden einige dieser potenziellen Behandlungsoptionen aufgeführt. Gehen Sie jeden Tag ins Bett und wachen Sie gleichzeitig auf, einschließlich Wochenenden

  • Vermeiden von Koffein, Alkohol und Nikotin vor dem Schlafengehen
  • Nicht kurz vor dem Schlafengehen
  • Sie verbringen einige Zeit mit einer entspannenden Aktivität für die Schlafenszeit, z.
  • B. das Lesen oder Einnehmen eines Bades

  • Minimieren Sie so weit wie möglich das Nickerchen des Tages.
  • Raum

  • Training tagsüber
  • Schlafhilfen

    Einige Schlafhilfen (OTC) wie Melatonin können helfen, kann helfen Fördern Sie früherer Schlaf. Für Menschen, die nicht auf OTC -Produkte oder an Personen mit Schlafstörung reagieren, können verschreibungspflichtige Schlafhilfen erforderlich sein. Dazu gehören:

    • Tagetage
    • Übermäßiger Durst
    • Koordinationsprobleme

    Tipps für einen besseren Schlaf

    Im Folgenden finden Sie einige allgemeine Tipps zur Verbesserung der Schlafqualität:

    • Erhöhte Sonneneinstrahlung oder andere helle gelarex günstig kaufen Lichtquellen während des Tages
    • Reduzierung der Exposition an Elektronische Geräte vor dem Schlafengehen, beispielsweise durch Entfernen von Fernseher, Tablets und Computern aus dem Schlafzimmer
    • Nicht vor dem Bett trainieren
    • Erstellen einer entspannenden Schlafenszeit -Routine
    • Schlafen in einem dunklen, coolen Raum
    • Verfolgung von Schlafgewohnheiten in einer Notebook- oder Schlafverfolgungs -App

    Zusammenfassung

    Schlafschwierigkeit tritt auf , Mangel an Bewegung und Stress. Eine verbesserte Schlafhygiene kann dazu beitragen, Schlafprobleme im Zusammenhang mit dem Lebensstil zu lösen. Sie können möglicherweise verschreibungspflichtige Medikamente bereitstellen oder andere Therapien empfehlen.

  • Schlaf- / Schlafstörungen / Schlaflosigkeit
  • Medizinische Nachrichten haben heute strenge Beschaffungsrichtlinien und zeichnet nur aus von Experten begutachteten Studien, akademischen Forschungsinstitutionen sowie medizinischen Zeitschriften und Verbänden. Wir vermeiden es, tertiäre Referenzen zu verwenden. Wir verknüpfen primäre Quellen – einschließlich Studien, wissenschaftlicher Referenzen und Statistiken – in jedem Artikel und listen sie auch im Abschnitt Ressourcen am Ende unserer Artikel auf. Sie können mehr darüber erfahren, wie wir sicherstellen, dass unser Inhalt korrekt und aktuell ist, indem Sie unsere redaktionelle Richtlinie

    Contents

    این نوشته در blog ارسال شده است. این لینک مستقیم به این نوشته است.